MASCOT Laos Vorreiter

in Sachen sozialer Verantwortung
SA8000 - 2016 - Laos
Mittwoch, 5. Oktober 2016

Nach mehreren Monaten Vorbereitung erhält MASCOT Laos die SA 8000 Zertifizierung – als erstes Unternehmen in Laos gemäß der neuen, strengeren Kriterien nach SA 8000/2014 überhaupt.

Die unabhängigen Prüfer von British Standards waren beim abschließenden Durchgang des Unternehmens in all seinen Details voll des Lobes: „Nie zuvor haben wir in Laos ein Unternehmen auf solch hohem Niveau gesehen. Das ist als äußerst positiv zu bewerten“, so die Leiterin des Prüfungskomitees, Nguyen Thu Ha.

Die Prüfer hatten dabei sämtliche Bereiche des Unternehmensbetriebs genauestens unter die Lupe genommen: Gehalts- und Arbeitsverhältnisse, Sicherheit in den Abteilungen, Personalverwaltung und nicht zu Letzt den Weiterbildungseinsatz des Unternehmens.

In Anbetracht der neuen, schärferen Regeln hat das Unternehmen unter anderem die Pflicht ein sogenanntes „Social Performance Team” ins Leben zu rufen. Dessen Aufgabe ist es, laufend zu kontrollieren, ob das Unternehmen seinen Verpflichtungen auch tatsächlich gerecht wird. Das Team agiert unabhängig von der Unternehmensleitung und hat die Befugnis Verbesserungsvorschläge vorzubringen. Sollte einmal keine Einigung erlangt werden können, ist das Team berechtigt, den Fall den unabhängigen SA 8000 Prüfern zu melden.

SA8000 - Herren & Damen - 2016

Die neuen Regeln schärfen zudem den Fokus auf Diskriminierung: Das Unternehmen ist demnach verpflichtet ein Hauptaugenmerk auf eben diesen Bereich zu legen und bei jeglicher Form der Diskriminierung, sei es in Bezug auf Geschlecht, Ethnizität, sexuelle Orientierung, etc., einzuschreiten.

Nach MASCOT Laos steht MASCOT Vietnam nun an der Reihe, welches aktuell noch nach den vormaligen Kriterien zertifiziert ist. Die Zertifizierung von MASCOT Vietnam nach dem neuen Standard wird für Anfang 2017 erwartet.