MASCOT® WORKWEAR

Pilotjacke

Die Pilotenjacke blickt auf eine lange und stolze Geschichte zurück. Ihren Ursprung findet man im amerikanischen Militär, wonach sie schnell Ihren Einzug in die Modebranche erhielt. Man kennt sie als warme und strapazierfähige Jacke, die sich auch in der Welt der Arbeitskleidung nach wie vor großer Beliebtheit erfreut. Bei MASCOT findet man mehrere Generationen des zeitlosen Kleidungsstücks. Die jüngste Interpretation von MASCOT ist eine Retro-Pilotenjacke, mit der die stolzen Traditionen des Klassikers gewürdigt werden.

Zu Zeiten des Ersten Weltkriegs trugen Piloten zunächst lange Lederjacken mit Futter aus Wolle, um sich in den offenen Cockpits vor der Kälte zu schützen. Die Jacken wurden immer kürzer und nach Ende des Zweiten Weltkriegs begann man, das Leder durch Nylon und das Futter aus Wolle durch ein Futter aus Polyester zu ersetzen.

Ein Klassiker über drei Jahrzehnte hinweg
Als MASCOT in den 80er Jahren seine ersten Arbeitskleidungskollektionen auf den Markt brachte, waren darunter natürlich auch Pilotenjacken zu finden. Insbesondere die Pilotenjacke MASCOT® Alaska sollte zu einem wahren Bestseller werden. Das wasserabweisende Bearnylon® ist außerordentlich strapazierfähig und die Jacke erweist sich so seit nunmehr drei Jahrzehnten als wertvoller Begleiter für Arbeiter der unterschiedlichsten Branchen. Das Modell zählt noch immer zu den beliebtesten und ist in MASCOTs 2017-Sortiment weiterhin in sechs verschiedenen Farben erhältlich. Durch die Retrowelle der vergangenen Jahre erfreut sich die solide Jacke mit ihrem Pelzfutter auch immer mehr der Beliebtheit der jüngeren Zielgruppe.

Alaska grøn MASCOT

Der Ausgangspunkt für Retrojacken
Das Modell, an denen sich das Design vieler Retrojacken der heutigen Zeit anlehnt, ist die MA-1 Bomberjacke aus den 50er Jahren. Charakteristisch war das Futter in knalligem Orange, dessen damalige Funktion es war, den Piloten im Falle eines Absturzes aus der Höhe schnell sichten zu können. Dazu wendete der Pilot die Jacke auf Links und konnte dem Rettungstrupp so seine Position signalisieren. Die MA-1 Bomberjacke wurde sehr schnell sehr beliebt. So dauerte es nicht lange, bis sie nach ihrer Einführung in die amerikanische Luftwaffe, auch für den Rest der Armee zugänglich wurde und kurze Zeit später in der Modebranche auftauchte.

mascotr iverdale blå

Neue Retrojacke erweist dem Original die Ehre
Eben dieses Modell der Pilotenjacke, die MA-1 Bomberjacke, hat MASCOT zu einer Neuauflage der klassischen Pilotenjacke inspiriert. MASCOT® Riverdale, so der Name des Modells, zollt seinem ruhmreichen Vorgänger dabei in vielerlei Hinsicht Respekt: Ein kleines Fliegeremblem, die klassische Passform und das knallorange Futter sind als kleiner Dank für die Inspiration an das Original zu verstehen. In Sachen Funktion hat man hier jedoch in allererster Linie eine Jacke, die für die Belastungen und Herausforderungen der täglichen Arbeit geschaffen ist. Strapazierfähigkeit wird unter anderem durch CORDURA®-Gewebe-Verstärkungen an den Schultern gewährleistet und das Aufbringen des Firmenlogos wird durch einen Reißverschluss innen am Rücken erleichtert - ohne dabei die Eigenschaften des warmen Futters zu beeinträchtigen. Um die gewünschte Retro-Optik zu erlangen hat MASCOT für das Obermaterial einen klassischen Stoff wieder neuproduzieren lassen. Die Taschen und Details wurden zwar den Anforderungen der heutigen Zeit angepasst. Nichtsdestotrotz verrät der Stil jedoch, wer der Vorgänger der Jacke ist.

 

Links zum Thema

Farbreiche Serie mit vielen Kombinationsmöglichkeiten

Alaska + Freestyle

Die Pilotenjacke tauchte über die Jahre hinweg in diversen Subkulturen auf, wo sie jeweils eine hervortretende Rolle in der modischen Erscheinung spielte. Auch in der Popkultur hatte die Jacke vielfach Hochkonjunktur. Ebenso ist sie fester Bestandteil in der Welt der Arbeitskleidung und wird dort als bequeme und vor allem warme Jacke mit hoher Strapazierfähigkeit geschätzt. Hier ist die MASCOT® Alaska Pilotenjacke zu sehen, die sich seit nunmehr drei Jahrzenten am Markt bewährt hat.

 
Mascot International GmbH · Neustadt 10 · D-24939 Flensburg · Tel. + 45 8724 4747 · Fax. +45 8724 4741 · Id.Nr. DE 81 25 11 807 · Impressum
Mascot International Austria GmbH · Kohlmarkt 8-10 · A-1010 Wien · Tel. +45 8724 4747 · Fax +45 8724 4741 · Id. Nr. ATU 57 46 29 99 · Impressum
Mascot International AG · Industriestrasse 51 · CH-6312 Steinhausen · Tel. +45 8724 4747 · Fax +45 8724 4741 · VAT No. 563 478· Impressum