MASCOT® WORKWEAR

MASCOT als Produktführer unter Arbeitskleidungsproduzenten ausgezeichnet

24. Oktober 2017
Vor dem Hintergrund einer kürzlich durchgeführten, umfassenden Analyse des Marktes für Arbeitskleidung wurde dem dänischen Produzenten MASCOT am gestrigen Abend in London der 2017 European Product Leadership Award verliehen.
Die Auszeichnung wurde durch das renommierte Marktanalyseunternehmen Frost & Sullivan vergeben und ist Beleg für MASCOTs Fähigkeit stets für die Zielgruppe relevante und qualitativ hochwertige Produkte und Lösungen zu liefern. Dies geht aus Frost & Sullivans Analyse hervor, in der als aktuellstes Beispiel die vor kurzem lancierte Arbeitskleidungskollektion MASCOT® ADVANCED hervorgehoben wird.

MASCOT versteht die Bedürfnisse seiner Kunden
Beschäftigte auf dem Bau, im Handwerk und in der Industrie stellen hohe Anforderungen an ihre Arbeitskleidung. Genau in diesem Bereich gelingt es MASCOT, laut der Analyse, einen Unterschied zu machen. MASCOT kennt die hohen Ansprüche der Träger von Arbeitskleidung, schließlich werden neue Produkte – getreu der Unternehmensphilosophie TESTED TO WORK – stets nahe am Markt bei realen Bedingungen und unter enger Einbeziehung der Zielgruppe entwickelt. »Diese Vorgehensweise stellt sicher, dass MASCOTs Arbeitskleidung proaktiv die Bedürfnisse der Kunden erfüllt und gar übersteigt, wenn es um notwendige Eigenschaften, Funktionalität, und Ästhetik geht, was wiederum hohe Kundenzufriedenheit zum Ergebnis hat«, so Frost & Sullivan.


MASCOTs Unternehmensleitung war nach London angereist um den Preis in feierlichen Rahmen entgegenzunehmen. Von links:Verkaufsdirektor für die nordischen Länder Henrik Bach, Direktor für Finanzen Anders Ryberg, Geschäftsführer Michael Grosbøl, Direktor für Unternehmensentwicklung und Spezialaufträge Niels Høigaard Hald, Exportdirektor Kurt Madsen.

Große Anerkennung der Arbeitsweise
Michael Grosbøl, Geschäftsführer von MASCOT, war gemeinsam mit der restlichen Unternehmensleitung nach London angereist um den Preis entgegenzunehmen. Er erklärt, warum es ihn besonders erfreut, einen Preis für Produktqualität und Produktinnovation zu erhalten: »Die Arbeitskleidungsbranche besteht mittlerweile aus vielen Herstellern und Lieferanten und der Wettbewerb ist groß. Daher ist es für MASCOT eine große Ehre von Frost & Sullivan als international führend ausgezeichnet zu werden, wenn es um qualitätsgesicherte und fortschrittliche Produkte für die Zielgruppe geht. Ich sehe diesen Preis auch als eine Anerkennung dafür, dass sich MASCOT auf die Produktion der besten, am längsten haltbaren Produkte fokussiert, nicht der billigsten. Arbeitskleidung, die lange hält und die genau zum Arbeitsalltag der Träger passt, bietet dem Kunden das beste Preisleistungsverhältnis – sowohl kurz als auch langfristig«, so Michael Grosbøl. Der Preis stelle zudem eine Anerkennung für die Art und Weise dar, wie man bei MASCOT Produkte entwickele, getreu des Mantras: »Wir folgen nicht dem Trend, wir setzen ihn!«

Qualität kommt nicht von ungefähr
Die hohe Produktqualität wird durch MASCOTs TESTED TO WORK-Methode bewerkstelligt, nach der sämtliche Produkte vor, während und nach der Produktion gründliche Qualitätskontrollen durchlaufen. MASCOTs Produkte werden überwiegend in eigenen, CSR-zertifizierten Produktionsstätten in Vietnam und Laos gefertigt. Alleine am Produktionsstandort Vietnam sind 70 Mitarbeiter ausschließlich mit der Qualitätskontrolle der Produkte beschäftigt. Die Produktion in Eigenregie und mit europäischer Leitung wirkt sich dabei nicht nur positiv auf die Sicherung der Produktqualität aus. Sie gibt dem Kunden zudem die Möglichkeit mit MASCOT nicht nur eine qualitätsbewusste, sondern auch eine sozial verantwortliche Wahl bei der Beschaffung von Arbeitskleidung zu treffen.

Nicht nur Produkte, sondern auch Lösungen
»MASCOTs bedingungsloser Einsatz für Qualität ist eng mit der strategischen Zielsetzung des Unternehmens verknüpft, nicht nur die beste Arbeitskleidung herzustellen und zu liefern, sondern auch die besten Arbeitskleidungslösungen, die es sowohl dem Händler als auch dem Endkunden ermöglichen, einfach das richtige Produkt zu finden und zu kaufen«, so Frost & Sullivan. Genau dies sei laut Frost & Sullivan wiederum ein wichtiges Erfolgskriterium, da Servicelösungen, effiziente Logistik und verlässliche Lieferung für Kunden ebenso entscheidend seien. Auch hier ist MASCOT führend am Markt für Arbeitskleidung, unter anderem mit seinen mehrfach ausgezeichneten E-Handles-Lösungen für Vertriebspartner und Endkunden.

MASCOT überzeugt in allen Bereichen
MASCOT wurde vor dem Hintergrund eines ausführlichen, von Frost & Sullivan angefertigten Berichts über den europäischen Markt für Arbeitskleidung und einer 360-Grad-Analyse der wichtigsten Produzenten ausgewählt. MASCOT stach in sämtlichen Bereichen der Analyse als führend in der Branche hervor, nicht zuletzt dank des »starken Fokus auf Qualität, Design und kundenorientierte Servicelösungen«. Michael Grosbøl versichert, dass man auch in Zukunft hohe Erwartungen an MASCOT haben kann: »Wir fühlen uns geehrt einen solch renommierten Preis zu erhalten. Wir werden uns allerdings keinesfalls auf unseren Lorbeeren ausruhen. Ganz im Gegenteil werden wir dies zum Anlass nehmen, vollen Einsatzes auf derselben strategischen Schiene weiterzufahren und versuchen unsere führende Position weiter auszubauen, indem wir genau die Arbeitskleidungslösungen schaffen, die durch hohe Qualität, Investitionen und Innovation den größten Wert für unsere Kunden haben.«

Über MASCOT
MASCOT ist ein dänisches Unternehmen mit skandinavischer Mentalität, das qualitätsbewusste Kunden auf der ganzen Welt bedient. Unsere Mitarbeiter in Dänemark, Vietnam, Deutschland und 14 weiteren Ländern verfolgen dasselbe Ziel: die beste Arbeitskleidung und die besten Sicherheitsschuhe der Welt zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

Über den Preis
»Den Frost & Sullivan Product Leadership Award zu erhalten ist die objektive Auszeichnung der Wachstumsstrategie und -zielsetzung eines Unternehmens durch ein unabhängiges Marktforschungsunternehmen. Der Mascot International A/S Best Practices Award ist ein eindeutiges Signal für Angestellte, Investoren, Kunden und auch die Öffentlichkeit, dass das Unternehmen branchenführende Produkte im Markt für Arbeitskleidung herstellt«, steht in Frost & Sullivans Bericht. MASCOT durfte bereits 2006 den Product Quality Leadership Award entgegennehmen. Frost & Sullivan bescheinigt MASCOT dadurch, dass das Unternehmen seit nunmehr über zehn Jahren im Bereich Produktqualität führend auf dem Markt für Arbeitskleidung ist.


MASCOTs neueste Arbeitskleidungskollektion heißt MASCOT® ADVANCED. Sie ist laut Frost & Sullivan ein konkretes Ergebnis des engen Kontaktes zwischen MASCOT und der Zielgruppe, der es ermöglicht Kundenwünsche und -anforderungen erfolgreich umzusetzen. Der Name der Kollektion ist Programm und bezieht sich auf das avancierte Design, die unübertroffene Bewegungsfreiheit und die fortschrittlichen Materialien – wie unter anderem der 100% Vier-Wege-Stretchstoff, aus dem die Hosen der Kollektion gefertigt sind.


Geschäftsführer Michael Grosbøl hält seine Dankesrede.

 
Mascot International GmbH · Neustadt 10 · D-24939 Flensburg · Tel. + 45 8724 4747 · Fax. +45 8724 4741 · Id.Nr. DE 81 25 11 807 · Impressum
Mascot International Austria GmbH · Kohlmarkt 8-10 · A-1010 Wien · Tel. +45 8724 4747 · Fax +45 8724 4741 · Id. Nr. ATU 57 46 29 99 · Impressum
Mascot International AG · Industriestrasse 51 · CH-6312 Steinhausen · Tel. +45 8724 4747 · Fax +45 8724 4741 · VAT No. 563 478· Impressum