MASCOT® WORKWEAR

Arbeitskleidung für wechselhafte Wintertage

16. Januar 2017
Bei der Arbeit in den Wintermonaten wird der Arbeitskleidung extra viel abverlangt, um den Träger warm und trocken zu halten. Hinzu kommt, dass mittlerweile auf vielen Baustellen Arbeitskleidung, die nach der Warnschutznorm EN ISO 20471 zertifiziert ist, getragen werden muss. Mit zwei neuentwickelten Kollektionen wird MASCOT all diesen Anforderungen gerecht.

Das Dilemma kennt jeder. An manchen Tagen ist es zu kalt um am Morgen nur im Sweatshirt zu arbeiten. Über Mittag wird es dann zu warm für die Jacke. Plötzlich zieht Regen auf, wenn es gerade am aller hektischsten ist. Vielleicht muss man an dem Tag auch noch kurz auf eine Baustelle, auf der das Tragen von Warnschutzkleidung vorgeschrieben ist. All das macht es schwierig, ein einzelnes Stück Arbeitskleidung zu finden, mit dem man für sämtliche Situationen gewappnet ist.

Freie Wahl zwischen vielen Produkttypen
Es geht darum, funktionale Kombinationen aus den bevorzugten Produkttypen des einzelnen Handwerkers zusammenstellen zu können. Das Wetter ist genauso verschiedenartig wie die Vorlieben der Mitarbeiter auf dem Bau. Manche bevorzugen eine dicke Winterjacke, andere eine Shell Jacke und wieder andere eine wasserabweisende Steppjacke. Dafür hat MASCOT zwei komplette Kollektionen auf den Markt gebracht, die in Bezug auf Design und Funktionen perfekt aufeinander abgestimmt sind und somit schier unzählige Kombinationsmöglichkeiten bieten.

Zwei innovative Arbeitskleidungskollektionen
Bei der einen handelt es sich um eine Neulancierung von MASCOT® HARDWEAR, einer innovativen Arbeitskleidungskollektion für die Baubranche. Sie enthält viele durchdachte Details und Funktionen, sei es Magnetverschlüsse, herausragende Isolierungsmaterialien für Jacken mit hohem Wassersäulendruck oder Hosen mit Stretch. Die andere Kollektion heißt MASCOT® SAFE SUPREME, die viele derselben Produkteigenschaften besitzt und darüber hinaus komplett gemäß der Warnschutznorm EN ISO 20471 zertifiziert ist. 
 

 
In MASCOT® HARDWEAR werden viele fortschrittliche und gründlich getestete Stoffqualitäten verarbeitet. Kombiniert man beispielsweise den Strickpullover MASCOT® Reims mit seinen atmungsaktiven und isolierenden Eigenschaften mit der Shell Jacke MASCOT® Gandia, ist man für den Winter gut ausgestattet. Mit dieser Kombination kann man seine Bekleidung im Laufe eines Arbeitstages den wechselnden Witterungsverhältnissen anpassen und so sicherstellen, dass der Körper stets die optimale Temperatur hat. Dank der fluoreszierenden Details an den Produkten bietet sich zudem eine Kombination mit Warnschutzkleidung von MASCOT an.
MASCOT® SAFE SUPREME ist für alle diejenigen, die extra hohe Anforderungen an Ihre Sicherheitskleidung stellen. Kleidet man sich in Lagen, kann man leicht eine hohe Sicherheitsklasse und gleichzeitig hohen Komfort und gute Temperaturregulierung erreichen. Trägt man beispielsweise die fluoreszierende Weste MASCOT® Grimsby über einem nichtfluoreszierenden Kapuzensweatshirt und einer Arbeitshose, erreicht man gemäß EN ISO 20471 Sicherheitsklasse 1. Kombiniert man die MASCOT® Kendal Warnschutzhose zu diesem Set, wird das komplette Outfit auf Sicherheitsklasse 3 hochgradiert. Das Kapuzensweatshirt mit den fluoreszierenden Kontrasten, MASCOT® Motril, ist zwar nicht zertifiziert, passt jedoch perfekt zu diesem Set.    

„Mix und Match“ für optimalen Schutz
Indem man seine bevorzugten Produkte aus beiden Kollektionen miteinander kombiniert, kann Wind, Niederschlägen und Kälte mühelos getrotzt werden. Überschüssige Wärme und Feuchtigkeit werden effektiv vom Körper weggeleitet und gleichzeitig kann bei gelegentlichem Bedarf die höchste Sicherheitsklasse gemäß EN ISO 20471 erreicht werden, wenn man zu einer Jacke aus der MASCOT® SAFE SUPREME Kollektion greift. Wird die Arbeit stets an Orten ausgeführt, an denen Warnschutzkleidung vorgeschrieben ist, kann man die modern designten, fluoreszierenden Thermojacken, die Thermoweste und die Fleeceoberteile von MASCOT® SAFE SUPREME als äußere Lage mit Arbeitskleidung von MASCOT® HARDWEAR als innere Lage tragen. Alles passt zusammen – und lässt sich für die jeweilige Situation entsprechend miteinander kombinieren.

Die Drei-Lagen-Methode
MASCOT empfiehlt, sich nach der Drei-Lagen-Methode zu kleiden. Für den optimalen Effekt sollten die folgenden Daumenregeln beachtet werden. Die innerste Lage muss in allererster Linie feuchtigkeitstransportierend und schnelltrocknend sein. So wird vermieden, dass der Körper nass wird und auskühlt. Die mittlere Lage muss isolierende Eigenschaften haben. Sie kann aus mehreren Kleidungsstücken bestehen, abhängig davon, wie kalt es ist. Bei Niederschlägen und sehr niedrigen Temperaturen bedarf es einer äußeren Lage, die selbstverständlich wind- und wasserfest sein sollte. Alle Lagen sollten atmungsaktiv sein, damit überschüssige Feuchtigkeit verdampfen kann.


Die komplette Lösung ist wichtig. Deshalb macht es oft Sinn, Kollektionen miteinander zu kombinieren um die speziellen Anforderungen des einzelnen Trägers zu erfüllen. Die äußerste Lage soll vor Wind, Wetter und Niederschlägen schützen. Optimal ist hierfür eine Jacke, die nach EN 343 und EN 342 zertifiziert ist und somit vor Regen, Wind und Kälte schützt. Die Winterjacke MASCOT® Tolosa ist atmungsaktiv, wind- und wasserdicht und zudem mit einem Futter mit herausragenden Isolierungseigenschaften ausgestattet, das effektiv warm hält. Die Jacke kann gut zur MASCOT® Kendal getragen werden, wodurch man gleichzeitig eine Zertifizierung gemäß Sicherheitsklasse 2 erlangt.

Erfahren Sie mehr über MASCOT® HARDWEAR: MASCOT® HARDWEAR 
Erfahren Sie mehr über MASCOT® SAFE SUPREME: MASCOT® SAFE SUPREME


Alle Produkte der beiden Serien sind auf Lager und erhältlich bei unseren MASCOT Vertriebspartnern.

Download Bilder: http://fotoweb.mascot.dk?bid=fxgxdxg

 
Mascot International GmbH · Neustadt 10 · D-24939 Flensburg · Tel. + 45 8724 4747 · Fax. +45 8724 4741 · Id.Nr. DE 81 25 11 807 · Impressum
Mascot International Austria GmbH · Kohlmarkt 8-10 · A-1010 Wien · Tel. +45 8724 4747 · Fax +45 8724 4741 · Id. Nr. ATU 57 46 29 99 · Impressum
Mascot International AG · Industriestrasse 51 · CH-6312 Steinhausen · Tel. +45 8724 4747 · Fax +45 8724 4741 · VAT No. 563 478· Impressum